steckerfertige Eigenerzeugungsanlage (Stecker Solaranlage)

Anmeldung steckerfertige Eigenerzeugungsanlage

Sie möchten ihren eigenen Strom mittels einer steckerfertigen Solaranlage erzeugen? Dann melden Sie die Inbetriebnahme ihrer Anlage ganz einfach über unser bereit gestelltes Meldeformular an. Eine separate Genehmigung durch die NGN ist nicht mehr notwendig.

Bis zu welcher Anlagengröße gilt das vereinfachte Anmeldeverfahren?

Das vereinfachte Anmeldeverfahren für steckerfertige Solaranlagen, gilt bis zu einer gesamten Wechselrichterleistung von max. 600VA/W. Größere Anlagen sind genehmigungspflichtig und müssen daher, mittels einer Anschlussanfrage über das NGN Kundenportal beantragt werden.

Benötige ich hierfür einen neuen Zähler? 

Nach Einreichung des Anmeldeformulars, prüft die NGN welche Messeinrichtung bei Ihnen vorhanden ist. Falls Sie nicht über einen sogenannten Zwei-Richtungzähler verfügen, veranlasst die NGN für sie kostenlos einen entsprechenden Zählerwechsel. Ein Zwei-Richtungszähler ist für den Betrieb ihrer steckerfertigen Solaranlage Voraussetzung. (Sollten Sie einen abweichenden Messstellenbetreiber beauftragt haben, könnten in diesem Fall ggf. Kosten für den Wechsel entstehen). Den Preis für den Messstellenbetrieb entnehmen sie bitte dem entsprechenden Preisblatt Messstellenbetrieb.